Ich habe einen Traum

Trostgedanken zur Corona-Zeit

Eine Videoandacht von Pastor Matthias Libermann


Hoffnungsläuten – Innehalten und Beten am Mittag

Halte inne, denk an das, was dich tröstet und stärkt.

Bitte für die Menschen, die Kraft brauchen!

Die Bischöfinnen und Bischöfe der Nordkirche rufen zu einer nordkirchenweiten Aktion auf. In ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sollen mittags um 12 Uhr die Glocken läuten, als Zeichen der Hoffnung in schwerer Zeit.

Glocken rufen Christen seit vielen Jahrhunderten zum Gebet.

In dieser Zeit können sie zum Erinnerungsruf für alle werden, sich einmal am Tag Zeit zu nehmen, um in sich zu gehen und neue Hoffnung und Kraft zu schöpfen. Die Glocken erinnern:  Es ist an der Zeit, sich zu besinnen auf das, was tröstet und stärkt und uns weiterträgt angesichts dieser globalen Krise. Es ist gut, ein Ritual zu haben, das uns erinnert: Wir gehören zusammen!

Das uns fragt: Was ist jetzt wichtig?

Glocken erreichen die Ohren und Herzen sehr vieler Menschen auch bei Ausgangsbeschränkungen; auch, wenn sie einsam in Pflegeheimen und Krankenhäusern liegen; auch, wenn sie allein in ihren Wohnungen sitzen. Sie wollen Verbundenheit stärken, Trost und Hoffnung spenden.

Die kürzeste Definition von Religion ist: Sich zurückbinden an das, was trägt und hält!


Liebe Menschen ringsherum!

Als Christenmenschen stehen wir für Nächstenliebe. Und Nächstenliebe bedeutet jetzt gerade: Sicherheitsabstand, keine Menschenansammlung.

Wir folgen den Anweisungen und Empfehlungen von Stadt und Kirche und stellen unseren Betrieb ab sofort komplett ein: Keine Gottesdienste, keine Veranstaltungen, keine Chöre, keine Gruppen, keine Kreise; auch die Kirchenbüros sind für Publikumsverkehr geschlossen. Das gilt zunächst bis Ende April.

Bleiben Sie gesegnet!

Ihre Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst

Telefonisch und per E-Mail sind wir für Sie erreichbar:

Pastorin Tomke Ande, 0174 925 36 42

TomkeAnde@winterhude-uhlenhorst.de

Pastor Michael Ellendorff, 0174 241 54 57

MichaelEllendorff@winterhude-uhlenhorst.de

Pastor Christian Gründer, 0174 925 36 43

christiangruender@winterhude-uhlenhorst.de

Pastor Matthias Liberman, 0174 150 2190

matthiasliberman@winterhude-uhlenhorst.de

Gemeindesekretariate:

Heilandskirche, Susanne Petzold, 413 466 0, buero@winterhude-uhlenhorst.de

Matthäuskirche, Angela Händler, 27 28 36, matthaeus@winterhude-uhlenhorst.de

Sozialbüro Winterhude-Uhlenhorst:

Ilse Zeuner, 0173 5413178

Aktuelle Informationen zur Krisenlage sind hier zu finden: 

Robert Koch Institut (RKI) - Aktuelle Hinweise zum Infektionsschutz

Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg (Hinweise zum Thema)


Glaube – Liebe – Hoffnung – das Jahr 2020 braucht mehr Licht und Zeichen von Verbundenheit

Wir können dieses Licht sein, indem wir nicht nur an uns, sondern auch an andere denken. Wir können das sichtbar machen – täglich um 20:20 Uhr eine Kerze für 20 Minuten gut sichtbar in ein Fenster stellen. Da ist die Tagesschau rum, und man hat nochmal Pipi gemacht. 20 Minuten ab 20:20 Uhr für das Jahr 2020. Und dann bei einem Tee in Ruhe beten (das Vaterunser z.B.). An Menschen denken, die man im Herzen trägt. Die man vermisst. An was Schönes denken. Den Tag Revue passieren lassen. 20 Minuten ganz bei sich sein. Ganz bei anderen. Und vielleicht auch ganz bei Gott.

Je mehr Menschen mitmachen, desto heller wird es leuchten. Ostern kommt.


Kirchenleute heute - Soziale Distanzierung

Hätte mir einer vor ein paar Wochen davon geredet, dass wir mehr soziale Distanzierung brauchen – mir wäre der Hut hochgegangen. Und ich hätte zu einer leidenschaftlichen Rede angehoben. Nicht mehr, sondern weniger Distanz zwischen Menschen, nicht Abstand, sondern Nähe, hätte ich gerufen. Und wahrscheinlich noch ein paar böse Bemerkungen dazu gemacht. Etwa über Menschen, die sich mit tonnenweise Stahl auf Rädern umgeben. Oder eben mit Kopfhörern zum Ausdruck bringen, dass sie mit anderen Menschen aber auch gar nichts zu tun haben wollen.

Christen setzen auf Nächstenliebe. Und Nächstenliebe braucht Nähe, Zugewandtheit, Einfühlung; Sicherheitsabstand, Ignoranz, Gleichgültigkeit sind der Tod im Topf. Dachte ich.

Aber jetzt leben wir in Zeiten von Corona. Und da ist alles anders.

Um es mal plakativ zu sagen: Wer seinen Nächsten liebt, der bleibt ihm jetzt fern. Jedenfalls körperlich. Das meinen ja die Virologen mit Distanzierung. Ganz wörtlich: Keine überflüssige Nähe, keine Berührungen. Keine großen Menschenansammlungen. Das ist Nächstenliebe in Zeiten von Corona.

Gilt natürlich auch bei Kirchens. Der Barmherzige Samariter zieht sich einen Schutzanzug an, bevor er dem Verletzten zu Hilfe eilt. Und selbst Jesus desinfiziert sich selbstverständlich  die Hände, bevor er jemanden segnet. Kirchen und Gemeindehäuser sind keine Virus-freien Zonen. Und Christen sind potentielle Überträger, wie alle anderen Menschen auch. Deswegen stellen wir unseren Betrieb weitgehend ein, genauso wie alle anderen. Tür zu. Was geht noch  ? Telefonieren, Mailen, Chatten . Treten Sie mit uns in Kontakt. Und: Radio- und Fernsehgottesdienste. Zum Hören und Mitfeiern. Kirchliche Sendungen und Formate im Radio und im Fernsehen und im Netz. Geht alles weiter. Und ist gut.

Noch einmal: Hätte mir jemand vor ein paar Wochen gesagt, dass ich heute so rede – ich hätte es nicht geglaubt. Distanzierung ist falsch. Eigentlich. Jetzt gerade aber ist Sicherheitsabstand notwendig.

Nächstenliebe in Zeiten von Corona. (18.03.2020 // Michael Ellendorff)





Unsere Kirchen

Heilandskirche - Copyright: klatt

Heilandskirche

Öffnungszeiten:

Die Heilandskirche ist Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet

Offene Kirche
Matthäuskirche - Copyright: klatt

Matthäuskirche

Öffnungszeiten:

in der Regel Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 13 Uhr

Offene Kirche
Bodelschwingh-Kirche - Copyright: klatt

Bodelschwingh-Kirche

Ev.-luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst

Winterhuder Weg 132
22085 Hamburg

Tel.: +49 40 413466-0
Fax: +49 40 413466-11

buero@winterhude-uhlenhorst.de
www.winterhude-uhlenhorst.de

Amtshandlungen

Für alle Fragen zu Taufen, Trauungen und Beerdigungen oder auch zu persönlichen Gesprächen wenden Sie sich bitte an Pastorin Tomke Ande, Pastor Michael Ellendorff; Pastor Matthias Liberman oder Pastor Christian Gründer per Telefon oder E-Mail.


Tageslosung von der Herrnhuter Brüdergemeine

Jene, die fern sind, werden kommen und am Tempel des HERRN bauen.

- Sacharja 6,15

Durch Jesus Christus werdet auch ihr mit erbaut zu einer Wohnung Gottes im Geist.

- Epheser 2,22

© Ev. Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

QplusAlter

Selbstbestimmt und gut versorgt im Quartier

Die Lotsinnen von QplusAlter sind weiterhin für ältere Menschen da, um mit ihnen mögliche Unterstützungen zu beraten. Sie beraten gegenwärtig in der Regel am Telefon.

Wir sind weiterhin für Sie und ältere Menschen erreichbar.
Tel.: 040 50 77 33 54
E-Mail: lotsinnen@qplusalter.net
Hier kommen Sie zu unserer Webseite

Newsletteranmeldung

Spendenengel - Copyright: d.klatt

.

Spendenkonto

Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst [Heilandskirche]
Hamburger Sparkasse
IBAN-Nr. DE52 2005 0550 1239 1209 40
BIC-Nr. HASPDEHHXXX

Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst [Matthäuskirche]
Hamburger Sparkasse
IBAN-Nr. DE25 2005 0550 1242 1240 61