Mit aufmerksamen Augen und wachem Herzen Erkundungen in der Fastenzeit

Ein Rundgang von Stolperstein zu Stolperstein, dazu ein Halt beim Ganesh-Tempel auf dem Schinkelplatz

Die Stolpersteine genannten kleinen Messingplatten können wir vor vielen Häusern finden, sie wurden in den Fußweg eingelegt. Initiiert hat diese Art des Gedenkens der Künstler Gunter Demnig in Köln. Stolpern sollen wir natürlich nur gedanklich, indem wir uns an das Leben und den Leidensweg von Menschen erinnern, der oftmals mit einem gewaltsamen Tod endete. Neben jüdischen Menschen traf es u.a. Mitglieder der Arbeiterparteien und einen Anhänger der Swing-Jugend, Mutige die sich der totalen Herrschaft unter Hitler widersetzt haben.

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst

Leitung Tomke Ande und Ilse Zeuner

Ort Treffpunkt Heilandskirche Winterhuder Weg 132 Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück